Bat-friendly Streetlights - fledermausfreundliche Strassenbeleuchtung - Zuidhoek Nieuwkoop nahe dem Naturschutzgebiet Nieuwkoopse Plassen nutzt rotes Licht - für Menschen sicher, für Fledermäuse dunkel

08.06.2018 23:56:25, Jürgen Auer, keine Kommentare

Hier in Berlin gibt es sie ja auch: Fledermäuse, von denen über 10.000 in der Spandauer Zitadelle überwintern. Aber nicht nur dort, es gibt 31 weitere Quartiere. Und eigentlich bin ich mir auch sicher, daß ich hier schon mal eine Fledermaus beobachtet habe: Die flog in der Dämmerung waagerecht den Seitenflügel entlang bis zur Wand, schoss dort nach oben, drehte um und es ging wieder zurück. In einem Tempo, so daß das mit Sicherheit kein Vogel gewesen sein kann.

Aber in der Großstadt gibt es auch ständig Lichtquellen. Und eine Straßenbeleuchtung. Diese kann für Fledermäuse irritierend sein, ebenso für die Insekten, die sie fangen.

Die Neubausiedlung Zuidhoek Nieuwkoop in den Niederlanden will das anders machen: Mit einer Straßenbeleuchtung in einem rötlichen Ton.
.

Dutch town helps out rare bat species by installing “bat-friendly” streetlights

https://inhabitat.com/dutch-town-helps-out-rare-bat-species-by-installing-bat-friendly-streetlights/

.
> to be the world’s first bat-friendly streetlights

Das weltweit erste fledermausfreundliche Straßenlicht. Das rote Licht

> brighten the road for humans, but the the bats still perceive the light as darkness.

erhellt die Straße für Menschen in einem ausreichenden Maß, aber die Fledermäuse nehmen es als Dunkelheit wahr.

Die Siedlung und die umgebenden Gebiete gehören zum Projekt "Natura 2000". Ein Netzwerk von Orten, die für Nist- und Brutplätze seltener Arten in der EU relevant sind.

Das sind keine abgeschlossenen Gebiete, die meisten sind Privatland. Aber:

> The approach to conservation on these sites revolves around “people working with nature rather than against it,” according to the European Commission.

Die fledermausfreundliche Straßenbeleuchtung könne dafür einen Beitrag leisten. Die dortige Gegend ist wichtig für einige seltene Fledermausarten.

> The energy-efficient streetlights emit red with a wavelength that won’t interfere with the flying mammals’ internal compasses. The lighting is based on 2017 research from Wageningen University, the Netherlands Institute of Ecology, and Philips Lighting.

Die Wellenlänge der roten Farbe interferiert nicht mit dem internen Kompass der fliegenden Säugetiere. Das Licht basiert auf gemeinsamen Forschungsarbeiten der Wageningen University, des Netherlands Institute of Ecology und Philips Lighting.

Eine Pressemitteilung von Signify, das ist der neue Name von Philips Lighting:

The world’s first bat-friendly street lighting

Going bats: Dutch town is first in world to install bat-friendly LED street lights

https://www.signify.com/global/about/news/press-releases/2018/20180605-going-bats-dutch-town-is-first-in-world-to-install-bat-friendly-led-street-lights

.
Da findet sich noch weiteres zu der Siedlung Zuidhoek-Nieuwkoop:

> Zuidhoek-Nieuwkoop is home to many rare and vulnerable animal and plant specs. The town and its surrounding area is part of the Natura 2000, a network of nature protection areas across Europe comprising breeding and nesting sites for rare and threatened species. In 2011, Nieuwkoop embarked upon an initiative to build 89 new houses that meet the highest sustainability standards.

Sowie ein Statement von Guus Elkhuizen, City Council Member:

> Nieuwkoop is the first town in the world to use smart LED street lights that are designed to be friendly to bats. When developing our unique housing program our goal was to make the project as sustainable as possible, while preserving our local bat species with minimal impact to their habitat.

Da ist auch eine ältere Pressemitteilung vom 01.06.2017 verlinkt:

Calling Bat fans - Philips Lighting scientists develop LED road lighting that won’t disturb bats

https://www.signify.com/global/about/news/press-release-archive/2017/20170601-philips-lighting-scientists-develop-led-road-lighting-that-wont-disturb-bats

Damit sind die Ergebnisse der damaligen Forschungsarbeiten nun an einer Stelle in die Praxis umgesetzt worden.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.