Dutch Windmills in the Fog - Niederländische Windmühlen im Nebel - um fünf Uhr am Morgen aufgenommen in Zaanse Schans - vom Photographen Albert Dros

29.07.2018 23:50:43, Jürgen Auer, keine Kommentare

In den Niederlanden gibt es die Zaanse Schans. Ein Dorf der Gemeinde Zaanstad, in der Provinz Nordholland, etwa 20 Kilometer nördlich von Amsterdam.

Dort gibt es ein Freilichtmuseum, das aus diversen Häusern und Mühlen besteht. Diese wurden an anderen Orten abgebaut, dorthin transportiert und wiederaufgebaut.

Etwa 1,9 Millionen Besucher gibt es dort pro Jahr, macht pro Tag etwa 5.200 Besucher. Dementsprechend voll dürfte es tagsüber immer wieder sein.

Aber was passiert, wenn man am frühen Morgen dort unterwegs ist? Und es auch noch Nebel gibt?

Der Photograph Albert Dros hat einige - wenige - Aufnahmen um diese Zeit erstellt.
.

Dutch Windmills in the Fog

http://www.fubiz.net/en/2018/07/28/dutch-windmills-in-the-fog-2/

.
Der Nebel ist direkt am Boden. Und die Windmühlen sowie im Hintergrund einige Bäume und andere Gebäude ragen aus dem Nebel heraus.

Unklar ist allerdings, ob das ein Photo mit einer Drohne war oder ob das von einem anderen höheren Standpunkt aus aufgenommen wurde.

Auf der Website des Photographen

Albert Dros

http://www.albertdros.com/

gibt es eine Unterrubrik

Netherlands

http://www.albertdros.com/netherlands

.
Da sind zwei der Bilder mit dabei. Sowie diverse andere Bilder, teils mit Nebel oder ungewöhnlichen, sehr intensiven Beleuchtungen.

Ähnliche Bilder gibt es in der Rubrik

World - Landscapes

http://www.albertdros.com/world-landscapes

.
Als IT-ler arbeite ich ja häufig am Abend. Aber solche Photos dürfte man oft nur am frühen Morgen machen können. Wenn die Landschaft noch menschenleer und die Lichtverhältnisse entsprechend sind.

Die Infos zu Zaanse Schans stammen von Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Zaanse_Schans .

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.