Pop-Up Park from Hello Wood - a lot of Color - ein Pop-Up Park in Budapest auf einer brachliegenden innerstädtischen Fläche - bunt, Sportgeräte, Ladestationen, Teqball

28.08.2018 23:51:01, Jürgen Auer, keine Kommentare

In Städten gibt es immer wieder Ecken, die irgendwie brach liegen. Nicht direkt vermüllt, aber schlecht gelegen. Ohne Sitzflächen und Sportgeräte.

Hello Wood, ein Unternehmen, das u.a. verschiedene Holzgeräte für den öffentlichen Raum entwickelt, hat in Budapest eine solche Fläche mit einem Pop-Up Park ausgestattet.

Eine Ecke mit Stein- und Rasenflächen. Gepflegt, aber auch so, daß es dort nichts wirklich gibt. Nun gibt es diverse Bänke, Sportgeräte, Kletterstangen.

Deutlich bunt, aus Holz. So daß ein Schwingen, ein Vibrieren in diese Gegend hineinkommt.
.

Hello Wood's POP-UP Park Adds a Splash of Color to an Underused Square in Budapest

https://www.archdaily.com/900943/hello-woods-pop-up-park-adds-a-splash-of-color-to-an-underused-square-in-budapest

.
Die Strukturen wurden wohl schon 2017 gebaut und kamen nun zurück. Der Zweck:

> “a democratic space for all social groups embedded within the everyday movement of the city.”

Einen demokratischen Raum für alle sozialen Gruppen in der Stadt zu erschaffen. Der Park ist 24 Stunden geöffnet, ein "free-to-use space" für Personen aller Altersgruppen.

Einen guten Eindruck über die Lage und Größe vermittelt ein kleines Video:

POP UP park 2018

https://www.youtube.com/watch?v=f7sZ4cjZgu0

Zwei Baumreihen, davor teils runde Rasenflächen, teils Steinflächen. Im Original etwas langweilig, nicht inspirierend. Die bunten Elemente sind auf den Stein- und Rasenflächen aufgebaut. Es gibt diverse kurvige Sitz- und Liegeflächen.

Es sind diverse Seile gespannt, an denen schattenspendende dreieckige Elemente angehängt sind. Im Video sieht man diese gut von oben. Sie sind mit Solarpaneelen ausgestattet, so daß Leute Smartphones und Laptops aufladen können. Das richtet sich sowohl an nomadische Arbeiter mit Laptop als auch an Touristen. Girlanden mit kleinen Lampen sorgen in der Dunkelheit für eine gewisse Beleuchtung.

Hinzu kommen stabile Turngerüste, die auch von Erwachsenen genutzt werden können. Tischtennisplatten und Teqball-Platten. Letzteres basiert auf Platten, die wie Tischtennisplatten aussehen, aber gebogen sind. Das kombiniert Elemente von Tischtennis mit Fußball. Ein kleines Video aus dem Park:

Teqers in PopUP Park in Budapest ️(Video: Balázs Bagó)

https://www.youtube.com/watch?v=3dHWYI_1qho

> Teqball is a new sport equipment which brings real football to your home. It objectively measures your technical skills in a joyful way.

Man muß den Ball zweimal annehmen und ihn beim dritten Mal auf die gegenüberliegende Plattenseite bringen. Mit Kopf, Fuß, Oberschenkel - mit allem, was auch beim Fußball zur Ballannahme zulässig ist.

Bis Oktober steht der Pop-Up Park noch zur Verfügung. Dann wird er abgebaut. Etwas ähnliches gab es dort schon im letzten Jahr. In diesem Jahr sind - mit Blick auf Budapest als "European Capital of Sport" 2019 - diverse Sportgeräte dazugekommen.

Auf der Website von Hello Wood

http://www.hellowood.eu/

finden sich leider keine genaueren Informationen.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.