Solar powered autonomous car als Hotel on Wheels - Aprilli Design Studio entwirft eine Autonomous Travel Suite mit E-Autos / electric Vehicles mit Solarstrom als fahrbares Hotel

05.09.2018 23:57:22, Jürgen Auer, keine Kommentare

Wenn Leute viel auf Geschäftsreisen unterwegs sind: Dann warten sie. Auf dem Flughafen auf das Flugzeug, bei der Ankunft auf das Taxi, am Hotel auf das Taxi, das sie zu ihrem Termin bringt.

Was wäre, wenn man an das Hotelzimmer das Taxi gleich mit dranhängen würde? Oder das Hotelzimmer als rollendes Taxi konzipiert?

Das ist eine der Ideen der "Autonomous Travel Suite", die das in Los Angeles beheimatete Aprilli Design Studio in einer Konzeptstudie umgesetzt hat.
.

Solar-powered autonomous car could revolutionize travel

https://inhabitat.com/solar-powered-autonomous-car-could-revolutionize-travel/

.
Ein Gedanke:

> to provide travelers with a comfortable door-to-door transportation service, complete with a memory foam mattress, kitchen and mini bar, a washroom and work space.

Ein Tür-zu-Tür - Transportservice für Reisende, mit einer Schlafmöglichkeit, einer Küche und Minibar, einem Waschraum und einer Arbeitsmöglichkeit.

Das Ganze elektrisch angetrieben, wobei der Strom von eigenen Solaranlagen geliefert wird.

Dieses "selbstfahrende Hotelzimmer" wäre damit Teil einer Autonomous Hotel Chain, einer autonom funktionierenden Hotelkette. Das Auto wäre ein Mix aus persönlichem gemietetem Auto und Hotelzimmer.

Wenn die E-Autos nicht genutzt werden, docken sie an dem Haupthotel an. So daß sie dieses um weitere Zimmer ergänzen. Gäste könnten wählen, welchen Grad von Luxus und Komfort sie wünschen. Oder sie buchen sich Sonderwünsche dazu. Hinzu kommt ein großzügiger Platz für Gepäck.

Die Fahrzeuge sollen mit "Smart Glass" gebaut werden, das bei Bedarf gedimmt werden kann. So daß ein Blick von Außen nach innen nicht mehr möglich ist.

Ein solches Modell hieße, daß Geschäftsreisende zu dem Termin fahren. Und anschließend womöglich gar nicht mehr ins Hotel zurückkehren, sondern in diesem Vehikel "um die Ecke" parken und dort übernachten.

Der Ursprungsartikel bei Curbed:

Self-driving car is actually a tiny hotel suite on wheels - Never stand in airport security again

https://www.curbed.com/2018/8/20/17760422/self-driving-car-autonomous-travel-hotel-room

Da findet sich der Begriff des "Micro Hotel Room".

Wenn das E-Auto an dem Haupthotel andockt, ergäbe sich ein größerer Raum, eine "parent Suite". Das autonome Hotel könnte zusätzliche Räume für Gymnastik, Spa, Besprechungen und Essen bieten.

Steve Lee, der Erfinder dieses Konzepts, meint, daß diese Autos sogar günstiger sein könnten als viele Hotels. Weil sie die Preise für den Transport und das Hotel kombinieren.

Familien und Gruppen könnten großzügig Platz haben, das sei sowohl privat als auch sehr flexibel. Sicherheitskontrollen (am Flughafen) und Probleme durch Flugverzögerungen würden entfallen. Das ist also auch als Ersatz für Flugzeuge gedacht. Allerdings ist dann die Rede davon, daß sich so ein Konzept nur in dicht bevölkerten Gegenden lohnen würde. Außerhalb seien die denkbaren Probleme mit zu wenig Sonne oder einem nicht vorhandenen Haupthotel zu groß.

Das Konzept ist eines von drei Finalisten beim diesjährigen Radical Innovation Awards. Der Preis wird am 03.10.2018 bekannt gegeben. Interessant daran ist, daß das Konzept zwei Dinge zusammendenkt, die derzeit getrennt sind: Hotelzimmer und der Transport: Von der Privatwohnung in die Stadt des Kunden, dort zum Kunden und wieder zum Hotel zurück.

Auf der Website

http://www.aprilli.com/

finden sich zwar diverse Projekte. Aber die News enden alle 2016, dieses Konzept fehlt.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.