Artificial Moon -Chengdu plans to launch artificial moon - die chinesische Stadt Chengdu plant, einen Satelliten als künstlichen Mond und Ersatz der Straßenbeleuchtung zu verwenden - Start innerhalb von zwei Jahren

21.10.2018 23:16:15, Jürgen Auer, keine Kommentare

Die chinesische Stadt Chengdu in der südwestchinesischen Provinz Sichuan hat laut Wikipedia etwa 15 Millionen Einwohner. Dort gibt es nun die Überlegung, einen Satelliten als eine Art "künstlichen Mond" zu nutzen. So daß dieser die Straßenbeleuchtung ersetzt.
.

Chengdu plans to launch artificial moon to replace its street lights

https://www.dezeen.com/2018/10/19/artificial-moon-illumination-satellite-chengdu-china-technology/

.
Der Satellit so ein ähnliches Licht wie der Mond abstrahlen. Aber eben deutlich stärker. Der Chairman des Chengdu Aerospace Science and Technology Microelectronics System Research Institute, Wu Chunfeng, hatte das bei einer Veranstaltung am 10.10.2018 angekündigt.

Chengdu to launch "artificial moon" in 2020

http://en.people.cn/n3/2018/1016/c90000-9508748.html

Der künstliche Mond soll achtmal so hell sein wie der natürliche Mond. Er soll ein Gebiet zwischen 6 und 50 Meilen ausleuchten können. Das sind laut dem zweiten Text 10 bis 80 Kilometer. Die Tests mit der Satellitentechnik wurden schon vor Jahren begonnen. Inzwischen ist das so weit fortgeschritten, daß ein Jahr für den Start genannt werden könne.

Die ursprüngliche Idee kam von einem französischen Künstler, der bereits die Idee hatte, eine Reihe von Spiegeln so anzuordnen, daß Paris damit immer ausgeleuchtet sei.

Einige Einwände lauten, daß sich so eine Beleuchtung negativ auf diverse Tiere auswirken könnten. Da wenden Forscher ein, daß das Licht dafür zu schwach sei.

Bei

Chinese city to launch man-made moon to light up skies

http://www.atimes.com/article/chinese-city-to-launch-man-made-moon-to-light-up-skies/

ist die Rede davon, daß es sich um einen science-fiction-ähnlichen Plan handele. Da findet sich ein Hinweis zur Technik:

> The man-made moon has a highly reflective coating to reflect light from the sun with solar panel-like wings whose angles can be adjusted to realize “precise lighting.”

Es geht also darum, Sonnenlicht per Spiegel in die Stadt zu lenken.

> The 14,300-square-meter city of Chengdu would be the primal focus of the light from the man-made moon, and astronomers throughout China and overseas should be able to spot the glowing star at night.

Das Licht soll zwar nur ins Zentrum von Chengdu geschickt werden. Aber das könnte man von diversen Orten drumherum sehen.

Eine Hoffnung ist, daß so ein "man-made moon" mehr Touristen anlocken soll.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.