California: 2029 new city buses only electric - 2040 all city buses emission free - Kalifornien will ab 2029 nur noch elektrische Busse neu zulassen

16.12.2018 23:58:37, Jürgen Auer, keine Kommentare

In Deutschland ist es für hiesige Kommunen sehr schwer, elektrisch betriebene Busse zu kaufen. Die Autohersteller haben dieses Thema gewaltig verschlafen.

Kalifornien geht nun mit gutem Beispiel voran: Ab 2029, also in gut zehn Jahren, sollen alle neu zugelassenen Busse nur noch elektrisch betrieben werden.

Und ab 2040 soll die gesamte Flotte umgestellt sein, so daß alle Busse, die noch fossile Brennstoffe nutzen, ausgemustert werden müssen.
.

California says all city buses have to be emission free by 2040

https://techcrunch.com/2018/12/15/california-says-all-city-buses-have-to-be-emission-free-by-2040/

.
Das erfordert, daß 14.000 E-Busse neu produziert werden.

Mary Nichols, chair of the California Air and Resource Board (CARB): California has

> “to push standards that are more progressive” than the federal government because of the state’s chronic air pollution, which is linked to asthma and heart disease

Kalifornien müsse progressiver sein als die Regierung, denn in Kalfornien gäbe es eine chronische Luftverschmutzung mit der Folge von Asthma und Herzproblemen.

Der Beitrag zitiert Trump, der weiterhin nicht an zu heftige Schreckenszenarien glaubt. Die Konsequenz:

> Instead of wait on the administration to change its mind, California’s new Innovative Clean Transit rule will force California’s public bus lines — many of which currently run on natural gas or diesel fuel — to shift to either electric power or hydrogen fuel cells.

Anstatt auf die Bundesregierung zu warten, bis diese ihre Meinung ändert, will die kalifornische Regierung lieber dafür sorgen, daß öffentliche Buslinien auf Elektrizität oder Wasserstoffzellen wechselt.

Der Wechsel könnte dazu führen, daß Firmen, die elektrische Busse herstellen, massiv davon profitieren. So gibt es ein grade mal 14 Jahre altes Unternehmen Proterra (Burlingame, Ca), das etwa 500 Millionen Dollar von Investoren eingesammelt hat, um elektrische Busse zu produzieren. Ferner gibt es in China ein großes Unternehmen BYD, das in diversen chinesischen Städten an der Elektrifizierung der Busse beteiligt ist. Das streckt bereits seine Fühler nach Kalifornien aus.

Gegenüber solchen Zielen wirkt die deutsche Politik lahm. Als ob hier das Luftproblem nicht in diversen Städten ebenfalls gravierend wäre.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.