SmarTuk - modular electric Tuk Tuk for Cambodia - elektrisch angetriebene Autorischka für Kambodscha

27.01.2019 23:05:19, Jürgen Auer, keine Kommentare

Hier in Europa sieht man solche motorisierten Dreiräder eher wenig. Aber in Südostasien, in Indien und auch in Afrika sind solche Autorischkas weit verbreitet. Sie werden auch "Tuk Tuk" genannt, weil sie oft mit Zweitaktmotoren betrieben werden, die ein entsprechendes Geräusch produzieren.

Nun gibt es mit dem Smartuk ein elektrisch betriebenes Modell, das von Vincent Chan und Andy Lee entwickelt wurde.
.

smartuk - a modular, all electric tuk tuk for the streets of cambodia

https://www.designboom.com/design/smartuk-electric-tuk-tuk-01-25-2019/

.
Die Grundidee: Ein kompaktes kleines Dreirad, das auch ohne den hinteren Aufsatz unterwegs sein kann. Dessen Gestaltung richtet sich nach den Bedürfnissen des Besitzers.

> the smartuk provides an affordable modular EV tuk tuk that wants to facilitate cambodians with low income the act of mobile selling of foods and goods.

Gedacht für Kambodschaner mit geringem Einkommen bietet der Aufsatz Möglichkeiten, Essen und andere Dinge mobil zu verkaufen. Wichtig dabei ist, daß das Gefährt hinreichend gegen Wasser gesichert ist. Davon gibt es in Kambodscha immer wieder genügend.

Denkbare Nutzungen:

> its uses are many and range from a mobile cafe, to a grocery cart, or just as a vehicle used for the transportation of goods.

Ein mobiles Café, der Verkauf von Lebensmitteln oder einfach als Lieferwagen für Waren.

Auf

SmarTuk

https://www.coroflot.com/vincentchan46/SmarTuk

gibt es ein kleines Video und diverse Skizzen, die u.a. die Maße zeigen.

Allerdings scheint das noch mehr ein Konzept als ein tatsächlich funktionierender Prototyp zu sein.

Auch der Text unter dem Video auf YouTube

SmarTuk -EV

https://www.youtube.com/watch?v=jFgNtnIYPl4

> Make street vending a pleasurable and measurable to improve the life of the locals” is the mission of this project. To design and provide an affordable modular EV TukTuk, to help the Cambodian with low income and to better facilitate the act of mobile selling of foods and goods. By incorporating tracking device communicating with a mobile app, our project could provide location of nearby street vendors for the masses, it will also help regulate the current unregulated street vendors in Cambodia.

löst das nicht wirklich auf. Mal sehen, ob das irgendwann zur Marktreife vervollständigt wird.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.