Die Elbphilharmonie in Hamburg aus ungewohnten städtischen Perspektiven - die Bilder von Sugar Ray Banister

03.02.2019 22:14:44, Jürgen Auer, keine Kommentare

Das Phänomen kenne ich hier von Berlin. Touristen lichten den Fernsehturm aus bestimmten Perspektiven ab. Aber der Blick aus meinem Fenster auf den Fernsehturm im Winter, der nur deshalb möglich ist, weil die Bäume ohne Blätter sind: Den kennen Touristen nicht. Irgendwann im April haben diese sehr hohen Bäume dann so viele Blätter, daß der Fernsehturm nicht mehr sichtbar ist. Und erst im Oktober oder November wieder auftaucht. Wobei die roten Lampen manchmal schon früher durch die Blätter hindurch blinken.

Der Blogger und Photograph Dirk Murschall, der unter dem Künstlernamen Sugar Ray Banister aktiv ist, war nach Hamburg gezogen. Und begann, die allseits bekannte Elbphilharmonie unter "ungewöhnlichen Blickwinkeln" abzulichten.

Auch das ist ein Gebäude, das sehr rasch weltweit als "Bild von und für Hamburg" bekannt geworden ist. Was eben auch dazu führt: Meist werden die Aufnahmen von nahe beieinanderliegenden Standorten gemacht, so daß das Ergebnis immer "irgendwie ähnlich aussieht".

Aber in unmittelbarer Nähe gibt es Industrieanlagen. So daß eine Aufnahme aus dieser Richtung die Elbphilharmonie in einen sehr ungewöhnlichen Kontext stellt.
.

Blicke auf die Elbphilharmonie aus anderen Perspektiven als die immer gleiche Glanzpose

http://urbanshit.de/blicke-auf-die-hamburger-elbphilharmonie-aus-anderen-perspektiven/

.
Sieht man sich die obersten Ergebnisse der Google-Bildersuche

Elbphilharmonie

an, dann sieht man nirgendwo Stellen, wo diese Industrieanlagen sein könnten.

Weitere Bilder gibt es auf dem Blog:

Alternative Blicke Auf Die Elbphilharmonie

https://www.sugarraybanister.de/fotografie/alternative-blicke-auf-die-elbphilharmonie

Das allerletzte Bild im Blog zeigt, daß es in "ziemlicher Nähe" ein sehr altes Gebäude gibt, das mit zugemauerten Fenstern einen deutlich anderen Eindruck hinterläßt.

Von der gegenüberliegenden Seite her betrachtet wirkt die Elbphilharmonie wie ein Solitär, der wie ein Schiff ins Wasser ragt. Aus diesen anderen Perspektiven ergibt sich eher der Eindruck, daß sie "mittendrin", in der rauhen Stadt eingebettet ist.

Sucht man auf Instagram nach #Elbphilharmonie - Tags

https://www.instagram.com/explore/tags/elbphilharmonie/

dann finden sich dort Bilder aus den typischen Perspektiven, teils aus deutlich größerer Entfernung. Und Bilder von innen bzw. Selfies. Aber zumindest grade beim Runterscrollen fanden sich auch dort - keine Bilder mit Industrieanlagen.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.