Community Agriculture School in Cambodia - Schulgebäude in Krong Samraong, Kambodscha errichtet mit lokalen Ressourcen - von Squire & Partners und SAWA

09.02.2019 23:53:55, Jürgen Auer, keine Kommentare

Wenn man ein Schulgebäude für etwa 50 Schüler braucht, die etwas über Agrartechniken lernen sollen: Wie macht man das am besten in Kambodscha, wo es deutlich andere klimatische Bedingungen gibt?

Freiwillige aus Großbritannien hatten das Gebäude innerhalb von vier Monaten errichtet. Unter Nutzung von Ziegeln, die aus lokalem Lehm hergestellt wurden. Materialien aus Manioksträuchern. Und Bambus.
.

Squire & Partners and SAWA build community agriculture school in Cambodia

https://www.dezeen.com/2019/02/09/green-shoots-foundation-school-squire-partners-sawa-cambodia/

.
Dort gibt es ein Netzwerk von 40 Schulen, initiiert von der Green Shoots Foundation. Diese sprachen Squire & Partners an, ob diese ein Design für die Schule entwickeln könnten. Das Unternehmen arbeitete dafür mit SAWA zusammen, einem Architektenkollektiv, das Erfahrungen mit Schulbauten in Afrika und Asien gesammelt hatte.

Der erste Entwurf orientierte sich an traditionellen Holzhäusern in Kambodscha. Aber Holz ist dort rar und teuer, dafür wäre das doppelte Budget notwendig gewesen.

Deshalb wurde nochmals genauer auf den lokalen Kontext gesehen. Ein lokaler Metallhändler und Materialien, die lokal verfügbar waren.

Das Ergebnis: Die Schule besteht vorrangig aus einem simplen Metallrahmen, der das korrosionsbeständige Dach trägt. Die Wände bestehen aus einer Mischung von Ziegeln, die aus dem lokalen Lehm gewonnen wurden. Und gewebten Elementen aus Bambus. Mit der Wirkung, daß einerseits ein einigermaßen geschlossener Raum entsteht. Der aber andererseits hinreichend luftig ist. Was angesichts des tropischen Klimas auch notwendig ist.

> "The building we delivered has tapped into available resources and skills, using local materials such as earth, rice husk and cassava render alongside collaborations with local metalworkers and weavers"

Lokale Erde, Material aus Reisresten und Maniok.

> "All the ingredients were there, it just needed a a block-making machine and a bit of knowledge."

Lediglich eine kleine Maschine zum Erstellen der Ziegel wurde benötigt.

Die Schule hat nun einen großen Unterrichtsraum. Dieser läßt sich in zwei Räume teilen, indem geflochtene Grasmatten heruntergelassen werden, die unter dem Dach angebracht sind. Als Lampenschirme wurden Körbe von Fischern aus Bambus genutzt.

> The classroom is raised to reduce flood risk, while gaps in the bricks allow air top flow through the space, and the bamboo screens diffuse the sunlight.

Das Schulgebäude wurde etwas erhöht errichtet, auf einem eigenen Sockel. Um das Risiko von Überflutungen zu minimieren. Durch die freigelassenen Lücken in den Mauern kommt Luft rein. Die Bambusmatten sorgen für eine diffuse Beleuchtung.

> "We'd seen many classrooms built in Africa and Asia which were dark and or stiflingly hot – a priority was to create a light and well ventilated space"

Andere Schulgebäude in Afrika und Asien seien oft dunkel oder stickend heiß. Eine Priorität des Projekts war es, ein helles und gut gelüftetes Gebäude zu errichten.

Inzwischen gibt es auf dem Gelände noch einen Eingangsbogen, eine Biogas-Toilette mit einem spiralförmigen Bambusdach, ein Hühnerhaus und ein System, um Wasser aufzufangen und zu filtern. Ferner sind weitere Gebäude geplant, so daß insgesamt 200 Schüler unterrichtet werden können.

Der gesamte Prozeß der Planung und Errichtung dauerte 6 Monate.

> "The short programme has been great as we get to quickly see the benefits architecture can bring. Usually buildings we design take four to five years to realise, but this was completed in six months"

Die Kürze des Programms unterscheidet sich deutlich von den anderen Projekten, mit denen sich das Unternehmen sonst beschäftigt. Da sind das Zeiträume von vier und fünf Jahren. So haben die dortigen Schüler sehr schnell etwas davon.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.