The Bentway - Toronto transforms space under the expressway into community venue - Toronto wandelt Platz unter der Stadtautobahn in öffentlich nutzbaren Raum um

09.03.2019 23:59:41, Jürgen Auer, keine Kommentare

Die Vorstellung einer "autogerechten Stadt" war lange Zeit ein Leitmotiv bei der Entwicklung großer Städte. Inzwischen wirkt das Modell merkwürdig überholt. Ausgebaute Straßen produzieren eher mehr Verkehr, das belastet die Luftqualität. Der Platz fehlt für andere Dinge.

Toronto hat nun mit dem Projekt "The Bentway" eine zumindest teilweise gegenteilige Richtung eingeschlagen. Die Stadtautobahn steht dort auf kräftigen Betonsäulen, die als "Bents" bezeichnet werden. Dieser zwar öffentliche, aber bislang wohl kaum genutzte Platz wurde nun neu gestaltet.
.

the bentway transforms space under toronto's expressway into a community venue

https://www.designboom.com/architecture/bentway-toronto-public-work-03-09-19/

.
> the ongoing project will revitalize the route into a vibrant public place where visitors can experience a diverse mix of activities and programs.

Diese Strecke soll revitalisiert werden, in einen lebhaften öffentlichen Raum. So daß Besucher an einem Mix unterschiedlicher Aktivitäten und Programme teilnehmen können.

Eine erste, initiale Phase war im Januar 2018 abgeschlossen. Da wurde der Raum für Fußgänger und Radfahrer neu erschlossen.

Das Projekt basiert auf einer Partnerschaft zwischen der Stadt Toronto und einem Paar, Judy und Wilmot Matthews, die 25 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt haben. Da hatte PUBLIC WORK Vorschläge gemacht, wie dieser Raum unter der Stadtautobahn über das ganze Jahr hinweg reaktiviert werden könnte.

Der Ausgangspunkt der "Bents":

> these elements can either function together or on their own to offer spaces for a diverse range of programming and events from passive, contemplative spaces to creative hubs and public markets.

Die Säulen markieren einzelne Bereiche, die von passiven, eher ruhigen Bereichen bis zu kreativen Hubs und öffentlichen Marktplätzen gehen können.

> the expressway provides a canopy at varying heights, while the bents offer structural support for clamps, cables, power and lighting, designed to meet both the requirements of large performance groups and the needs of fringe productions.

Die Stadtautobahn erzeugt ein Dach mit wechselnder Höhe. Die Bents bieten Platz für Befestigungen, Kabel, Stromverbindungen und Lampen, so daß größere Gruppen dort eine passende Infrastruktur finden.

Auf den Bildern sieht man, daß das teils lange Strecken sind, die zum Joggen oder Flanieren genutzt werden können. Immer wieder unterbrochen von "Räumen", die für Veranstaltungen genutzt werden können. "Räume" sind das natürlich nicht, da alles offen ist. Aber bsp. durch einen eigenen Bodenbelag entsteht eine kleine Sportarena.

Die Website

The Bentway

http://www.thebentway.ca/

hat an einer Stelle eine Google-Maps eingebunden:

The Bentway

Demnach geht die Stadtautobahn dort von West nach Ost und liegt am südlichen Rand eines Parks, der sich parallel zur Autobahn erstreckt.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.