Amix Coffee - two flooded floors filled with water and hundreds of fish - Café in Ho Chin Minh liess Fische zwischen den Gästen schwimmen

21.04.2019 23:43:18, Jürgen Auer, keine Kommentare

Cafés und Restaurants mit Tieren gibt es inzwischen so einige. In manchen gibt es Katzen oder Hunde, mit denen sich die Gäste beschäftigen können.

Das Amix Coffee in der vietnamesischen Stadt Ho Chin Minh geht allerdings deutlich darüber hinaus.

Dort sind zwei Bereiche - jeweils zwanzig Quadratmeter - mit doppelten Planen belegt. Gefüllt mit 25 Zentimeter Wasser. Und es tummeln sich unzählige Fische im Wasser. Diverse sehr kleine, aber auch größere Goldfische.
.

Please Don’t Step On The Fish! Vietnam’s Unique Flooded Cafe

https://designyoutrust.com/2019/04/please-dont-step-on-the-fish-vietnams-unique-flooded-cafe/

.
Gäste können ihre Schuhe und Strümpfe ausziehen und ihre Füße waschen. Dann dürfen sie ins Wasser. So daß man auf den Stühlen sitzt, Gerichte verspeist und einem Fische um die Füße herumschwimmen.

Ausgedacht hat sich das der 23-jährige Nguyen Duoc Hoa, der das Konzept von "Tier-Cafés" auf ein neues Level heben wollte.

Etwa 10.000 Liter Wasser sind da verteilt. Das Café nutzt ein dreifaches Filtersystem, um das Wasser ständig zu reinigen.

Ein nicht unerhebliches Problem besteht allerdings darin, daß manche Besucher die Fische zu sehr stressen.

Ein Video auf YouTube:

Cà phê trong hồ cá đông nghịt khách ở Sài Gòn mùa giải nhiệt

https://www.youtube.com/watch?v=YqegZ21g45Q

Da fällt auf, daß es in dem Café einerseits durchaus voll ist. Andererseits scheint aber eher das Wasser, weniger die Fische relevant zu sein. Das eben bei der dortigen Wärme einen kühlenden Effekt hat.

Ferner fällt auf, daß sich alle Besucher relativ langsam bewegen. Das Wasser bremst das "übliche Tempo" deutlich ab. Kinder und Erwachsene laufen langsam durchs Wasser, die Fische scheinen teils die Bereiche unter den nicht belegten Tischen zu bevorzugen.

Allerdings ist unklar, ob es die Fische und das Wasser heute noch gibt.

Eine Quelle ist ein ähnlicher Artikel vom Oktober 2018:

Please Don’t Step on the Fish! Vietnam’s Unique Flooded Cafe

https://www.odditycentral.com/travel/please-dont-step-on-the-fish-vietnams-unique-flooded-cafe.html

Auf der Facebook-Seite

Amix Coffee

https://www.facebook.com/amixcoffee/

sind dagegen die letzten Bilder mit den Fischen vom Juli 2018.

Tatsächlich - nutzt man auf Facebook die Google-Übersetzung, so scheint das am 16.08.2018 beendet worden zu sein.

Da scheinen die Fische teils ins Aquarium gewandert zu sein.

Der Artikel vom Oktober 2018 verweist darauf, daß manche Kinder die Fische gejagt hätten und die Eltern nicht eingeschritten seien.

> “Most families don’t cause any problems, but there have been some naughty children who try to catch the fish, and their parents don’t say anything. We have had to invite them to leave”

Die wurden dann hinauskomplimentiert.

Sprich: Das war eher ein kurzer Versuch. Womöglich war der doch erhebliche Aufwand plus diese zusätzlichen Konflikte mit einigen Gästen einfach zu hoch, so daß sich das nicht mehr gelohnt hat.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.