Zhongshuge Bookstore in Chongqing - Bookstore with a Ladder Hall and optical illusions - Buchhandlung mit Spiegeln an der Decke erzeugt optische Illusionen

11.05.2019 23:47:29, Jürgen Auer, keine Kommentare

Räume, die so opulent wirken, wie man das eigentlich nur aus Büchern kennt. Für eine Buchhandlung ist das eigentlich eine ideale Inneneinrichtung.

In Chongqing, etwa 400 Kilometer östlich von Chengdu, wurde der Zhongshuge Bookstore eröffnet. Eine Buchhandlung, die den dritten und den vierten Stock in einem größeren Gebäude belegt.

Gestaltet von X+Living.

Mit einem großen, zentralen Raum, der "Ladder Hall". Dort führen Holztreppen kreuzweise nach oben. Erst kann man nach links und rechts. Dann wieder zur Mitte. Dasselbe Muster wiederholt sich. Oben angekommen gibt es einen Rundgang.

Die Geländer sind aus Glas. Dahinter - Bücher. Unzählige Bücher. Da die ganze Decke als Spiegel gestaltet ist, scheint sich der Raum zu verdoppeln.
.

“Straight Out Of Inception”: Enthralling Optical Illusion Bookstore Will Draw You Into A World Of Fantasy

https://designyoutrust.com/2019/05/straight-out-of-inception-enthralling-optical-illusion-bookstore-will-draw-you-into-a-world-of-fantasy/

.
Bei Archdaily gab es Anfang April einen Bericht dazu:

Chongqing Zhongshuge Bookstore / X+Living

https://www.archdaily.com/914223/chongqing-zhongshuge-bookstore-x-plus-living

.
Der Laden umfaßt 1.300 Quadratmeter. Das Gebäude sieht von außen her "deutlich anders" aus:

Zodi Plaza T1

http://www.skyscrapercenter.com/building/zodi-plaza-t1/32683

Ein glattes Hochhaus. Von außen her würde man dort eine solche Inneneinrichtung nicht vermuten.

Innen werden die Besucher zunächst von schrägen Buchregalen empfangen, die gleichzeitig als Stehtische genutzt werden können. Diese Elemente belegen ein L-förmiges Stück der gesamten Geschossfläche.

Von dort kommt man zu drei Räumen: Einem Raum für Kinder. Der zentralen "Ladder Hall". Und einem Raum, wo es Bänke für mehrere Personen gibt, so daß sich dort Gruppen treffen können.

Im vierten Stock gibt es relativ abgeschirmte Elemente, in die man sich zum Lesen zurückziehen kann. Relativ viel Platz ist als "Coffee Reading Area" beschriftet. Die "Ladder Hall" geht über beide Stockwerke.

Die gesamte Gestaltung wirkt weniger wie eine Buchhandlung, bei der es um das Verkaufen geht. Mehr wie eine Bücherei, bei der es um das Lesen vor Ort geht.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.