Air Mountain - Translucent inflatable Structure - durchsichtiger Pavillon für das OCT Phoenix Flower Festival in Shenzhen - wie ein aufblasbares Luftkissen - von Aether Architects

14.05.2019 23:56:34, Jürgen Auer, keine Kommentare

Ein Luftkissen ist ja eine feine Sache. Üblicherweise sind diese allerdings in Räumen zu finden, nicht draußen. Und wenn ein Luftkissen draußen auf dem Rasen für länggere Zeit aufgebaut wird, dann ist der Rasen darunter anschließend etwas in in Mitleidenschaft gezogen.

Aether Architects wollten das in China beim OCT Phoenix Flower Festival in Shenzhen besser machen. Und bauten eine Art Pavillon, der einerseits von oben her wie ein riesiges Luftkissen fungiert und begehbar ist. Gleichzeitig enthält die Struktur Luftlöcher und kann - zumindest teilweise - auch innen betreten werden. Der Platz dort soll auch für Ausstellungen genutzt werden.
.

Air-Mountain: A Translucent Inflatable Structure Blurs the Boundary Between Interior and Exterior Spaces

https://www.thisiscolossal.com/2019/05/air-mountain/

.
Das ist also kein einheitliches Luftkissen, das auch noch ständig aufgeblasen werden muß. Stattdessen sind das lauter Luftkammern, die so zusammengefügt wurden, daß das Ergebnis an einigen Stellen ein paar Erwachsene oben aushält.

Laut

'air-mountain' by aether architects is an inflatable pavilion designed for shenzhen

https://www.designboom.com/architecture/aether-architects-air-mountain-inflatable-pavilion-shenzhen-china-05-14-2019/

sollen innen sogar kleine Konzerte, Performances und Workshops stattfinden. Parallel dazu können Besucher die Struktur von außen her nutzen und darauf herumklettern.

Dort gibt es ein paar Skizzen, wie die zwei größten Kugeln von innen her genutzt werden können. In der kleineren Kugel ist das ein kleiner Kreis von 7 Sitzgelegenheiten. In die größere Kugel passen ein paar mehr Leute und eine kleine Spielfläche hinein.

Wobei die beiden Kugeln, die von innen her zugänglich sind, eher so wirken, als ob sie nicht zum Besteigen gedacht sind. Bei beiden gibt es in der Mitte einen freien Luftschacht nach innen, so daß innen Luft hineinkommen kann.

Die begehbaren Flächen sind dagegen nur knapp über dem Boden. Plus insgesamt vier kleine Blasen, auf die nicht zu viele Leute gleichzeitig drauf passen.

Die Architekten wollten eine ‘multidimensional relationship’ schaffen. Nicht etwas mit nur einer Funktion. Stattdessen

> but a fusion of architecture and surroundings, the fusion of different activities, the fusion of different states and behaviours, and the co-relationship between man-made and nature.

eine Kombination aus Architektur und Umgebung, einer Fusion verschiedener Aktivitäten, von verschiedenen Zuständen und Verhaltensweisen.

Leider enthält die Website der Architekten keine weiteren Informationen.

Die Gesamtfläche liegt bei 520 Quadratmetern.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.