How to Set up your Desk ergonomically - Wie man sich seinen Schreibtisch ergonisch einrichtet - das Wichtigste: Jede Stunde einmal aufstehen

28.06.2019 23:57:51, Jürgen Auer, keine Kommentare

Früher hatte ich mich das irgendwann einmal gefragt. Warum habe ich eigentlich nie richtige Rückenschmerzen oder ähnliches? Und das, obwohl ich doch eigentlich seit langer Zeit im wesentlichen am PC, also am Schreibtisch arbeite.

Und dies, obwohl doch Rückenschmerzen und entsprechende Krankschreibungen zu den weit verbreiteten Gesundheitsproblemen gehören.

Die Antwort: Irgendwie muß ich gewisse Dinge instinktiv richtig gemacht haben.

Beim Wall Street Journal gab es am 18.06.2019, also vor 10 Tagen, ein Video. In dem erklärt der Ergonomieexperte Jon Cinkay vom Hospital for Special Surgery, wie man sich den Schreibtisch korrekt einrichtet.

Die Prinzipien sind eigentlich ganz simpel. Man muß sie nur einhalten.
.

How to Set Up Your Desk Ergonomically

https://www.wsj.com/video/how-to-set-up-your-desk-ergonomically/BFD037C7-3A16-4BC4-96D2-91E9518977E3.html

.
Ein Problem: Tische und Stühle sind in Standardgrößen, nicht individuell angepaßt.

> Our desks weren't made for us. They were made for everyone.

Paßt man sie dagegen an die eigene Größe an, reduziert das spätere Probleme deutlich.

Schritt 1: Die Höhe des Stuhls. Der sollte so hoch sein, daß die Unterarme waagerecht sind, wenn die Hände an der Tastatur oder an der Maus sind. Wenn die Füße bei dieser Einstellung nicht bis zum Boden reichen: Dann sollten die Füße auf einen Fußhocker kommen. Wenn man den nicht hat, tun es auch Papierstapel. Hauptsache, die Füße finden Halt.

Schritt 2: Die Position und die Höhe des Monitors anpassen. Eine ausgestreckte Armlänge entfernt. Und so hoch, daß die Augen in der Höhe des oberen Monitorrandes sind. Läßt sich der Monitor nicht in der Höhe verstellen: Wieder etwas drunterlegen.

Wer einen Laptop nutzt, sollte den auch in die entsprechende Höhe befördern. Anstatt mit gebeugtem Kopf auf den Laptop-Bildschirm nach unten zu sehen.

Schritt 3: Tastatur und Maus sollten leicht ereichbar sein. Da, wo die Hände enden, sollte die Tastatur sein. Die Maus direkt daneben, so daß man ohne Strecken der Schulter an die Maus rankommt. Der Schlüssel:

> Don't reach for your tools

Sich nicht strecken müssen, um an die wichtigsten Arbeitswerkzeuge zu kommen.

Schritt 4: Die Position des Telefons. Das stellt er nach links, auf die "non-writing side". Damit man das nicht zwischen Schulter und Kopf einklemmt, das führt schnell zu Rückenschmerzen. Wer dagegen pro Tag viel telefoniert, der möge ein Headset nutzen.

Schritt 5: Move and stretch. Nach 10 - 15 Minuten fangen Menschen an, herumzulümmeln. Dagegen kleine Übungen: Das Kinn anziehen. Den Kopf nach links und nach rechts bewegen. Die Schultern zurückziehen. Das Becken bewegen. Und die letzte und wichtigste Regel:

> Get up from your desk at least once an hour.

Mindestens einmal pro Stunde aufstehen. Aufstehen, um sich zu bewegen. Um etwas zu essen. Oder etwas zu trinken. Hauptsache aufstehen.

Auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=F8_ME4VwTiw

Dort hat das Video inzwischen über 2 Millionen Aufrufe.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.