Gatehouse Road - Shipping Container Micro Homes with green roofs - Schiffscontainer als Mikro-Häuser mit grünen Dächern - Projekt in Aylesbury, um schlecht genutzte Flächen besser zu nutzen

04.08.2019 23:37:10, Jürgen Auer, keine Kommentare

Der Bau von Häusern ist teuer. Eine Alternative ist die Nutzung von Strukturen, die bereits vorhanden und "nur" umgerüstet werden müssen. Etwa von ehemaligen Schiffscontainern, die für verschiedenste Wohnprojekte als "Ausgangsmaterial" dienen.

Im britischen Aylesbury, etwa 72 Kilometer nordwestlich von London, hat nun Fraser Brown MacKenna Architects die Baugenehmigung dafür erhalten, diverse Mikro-Häuser basierend auf Schiffscontainern zu erstellen. Ferner sollen die Schiffscontainer mit "grünen Dächern" ausgestattet werden.
.

Shipping-container micro homes with green roofs planned for UK

https://www.dezeen.com/2019/07/31/shipping-container-micro-home-fraser-brown-mackenna-architects/

.
Auftraggeber ist der "Vale of Aylesbury Housing Trust", ein Unternehmen, das dort diverse Häuser und Flächen besitzt. Gatehouse Road ist ein kostengünstiges Wohnprojekt, das zu einer Reihe von Sanierungsmaßnahmen gehört, mit denen nicht ausreichend genutzte Flächen aufgewertet werden sollen. Der Standort ist derzeit von Garagen belegt.

Jeder Container wird mit einem Innenleben von 26,2 Quadratmetern ausgestattet: Bett und Schränke, eine kleine Nasszelle, eine kleine Küchenecke, daneben Platz für einen Schreibtisch und eine Sitzgelegenheit.

Diese Studios mit einem Schlafzimmer sollen als Sozialwohnungen oder an Studenten vermietet werden.

Schiffscontainer wurden als Basis gewählt, um die Kosten für das Gesamtprojekt zu senken und um eine Vorabfertigung zu ermöglichen.

Die Container werden terrassenförmig angeordnet. Jeweils gegeneinander versetzt, so daß sich ein kleiner privater Bereich vor jedem Container ergibt. An beiden schmalen Seiten gibt es eine kleine Veranda.

Die Schiffscontainer werden an allen vier Längsseiten isoliert, die beiden Querseiten bekommen doppelt verglaste Fenster, um die Heizkosten niedrig zu halten.

Die Dächer werden mir Sedumpflanzen bepflanzt, also Dickblattgewächse wie Fetthennen und Mauerpfeffer.

Drumherum sollen weitere Bäume gepflanzt werden. Ferner gibt es eine Gemeinschaftseinheit mit Waschmöglichkeiten. Farbiger Asphalt und Pflastersteine sollen das Gelände aufwerten. Weg von dem bisherigen "unsozialen Gebiet", hin zu einer "Home-Zone".

Bei den Architekten:

Gatehouse Road - Aylesbury:

https://www.fbmarchitects.com/project/gatehouse-road-aylesbury/

Demnach sollen das nur sieben Container werden. Plus ein hinzugefügter Container, der Waschmaschinen und Fahrradständer enthält.

> The Vale of Aylesbury Housing Trust have a rolling programme of regenerating problematic garage-sites within their portfolio and were interested in the use of off-site construction to accelerate the programme and to reduce costs.

Demnach gibt es da einige problematische "Garagen-Gegenden", die durch solche kleinen Wohneinheiten ersetzt werden sollen.

Ein Bild zeigt die spätere Gesamtansicht.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.