Borden Park Natural Swimming Pool - first chemical free public outdoor pool in Canada - erstes Freibad mit natürlicher Wasserreinigung in Edmonton, Alberta, Kanada

13.09.2019 23:44:56, Jürgen Auer, keine Kommentare

Hallen- und Freibäder, die mit einem Wasserkreislauf arbeiten, verwenden Chemikalien, um das Wasser zu reinigen. Die hygienischen Anforderungen sind hoch. Im Wasser landet alles mögliche, das darf nicht zu Infektionen führen.

Strenge Bestimmungen gibt es - natürlich - auch in Kanada. Trotzdem wurde 2018 in Edmonton, Alberta das erste Freibad eröffnet, das ohne chemische Wasseraufbereitung auskommt.

Stattdessen wird das Wasser mit Stein-, Kies- und Sandfiltern sowie Pflanzen und Plankton gereinigt. Federführend war das Architekturunternehmen gh3* aus Toronto.
.

Canada unveils its first chemical-free public outdoor pool and it’s gorgeous

https://inhabitat.com/canada-unveils-its-first-chemical-free-public-outdoor-pool-and-its-gorgeous/

Bei gh3*:

Natural Swimming Pool

https://www.gh3.ca/work/natural-swimming-pool-02

.
Der Borden Park Natural Swimming Pool ersetzt einen Pool, der aus den 1950ern stammte. Er bietet Platz für bis zu 400 Schwimmer und hat ein großes Becken und ein Kinderbecken. Die gesamte Anlage hat eine Größe von 64.465 Quadratmetern. Neben den eigentlichen Schwimmbecken gibt es ein großes Gebäude, das Umkleidekabinen, Duschen und Badezimmer bereitstellt. Drumherum gibt es noch einen Sandstrand, einen Picknickplatz und einen Volleyballplatz.

Um die hygienischen Anforderungen zu erfüllen, wurde ein Kreislaufsystem entwickelt, bei dem Pflanzen, Mikroorganismen und Nährstoffe zusammen ein “living water” bilden.

Einerseits gibt es ein biologisch-mechanisches System. Andererseits ein mit Zooplankton gefülltes Feuchtsystem.

Bei gh3* gibt es eine Skizze, die den Wasserkreislauf zeigt:

Demnach wird das Überlaufwasser, das "graue Wasser", erst einmal über eine Pumpanlage auf Dachniveau hochbefördert und sickert dort durch ein Steinbett. Von dort fließt es durch zwei verschiedene Wasserbecken. Das damit vollständig gereinigte Wasser wird wieder über die Pumpanlage in den dortigen Testraum gepumpt. Von dort wird es über den Boden wieder dem Pool zugeführt.

Ein wesentliches Gestaltungsmerkmal sind Gabionenwände. Also Wände, die aus Steinen gebildet werden, zusammengehalten von Drahtkörben. Diese Gabionenwände werden sowohl für die Außenwände des großen Gebäudes (mit Umkleidekabinen und Duschen), für die Abgrenzung des Schwimmbads nach außen und - deutlich niedriger - für die Abgrenzung der beiden Wasseraufbereitungsteiche genutzt.

Das Klima in Edmonton kennt nur drei richtige Sommermonate - Juni bis August.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.