Giant Pacific Octopus created from a fallen Redwood Tree - from Chainsaw Artist Jeffrey Michael Samudosky - Oktopus aus einem Mammutbaum

26.10.2019 23:39:21, Jürgen Auer, keine Kommentare

Kunst mit der Kettensäge. So kann man das wohl nennen, wenn man aus einem großen Stück eines umgekippten Mammutbaums eine große Skulptur erschafft.

Der Kettensägen-Künstler Jeffrey Michael Samudosky hat 2017 ein solches großes Holzstück bekommen. Und baute daraus einen Oktopus.

Wobei ein Teil des Holzes quasi roh blieb und als Sockel fungiert.
.

Artist Uses Chainsaw to Carve Giant Octopus into a Fallen Redwood Tree

https://mymodernmet.com/jms-sculpture-octopus-chainsaw-carving/

.
Auf der Website gibt es unter

Sculptures

https://www.jmswoodsculpture.com/sculptures.html

ein paar Daten zu den Dimensionen:

> This sculpture is fourteen feet long, nine feet tall, weighs around 3,500 lbs and is carved out of old growth Redwood.

Das sind etwa 4,26 Meter, 2,74 Meter Höhe, ein "Restgewicht" von 1587 Kilogramm.

Samudosky arbeitet in Gig Harbor, Washington. Das ist eine kleine Stadt in der Nähe von Seattle, also im nordwestlichsten Teil der USA. Gig Harbor liegt im Puget Sound, einer inselreichen und weitverzweigten fjordartigen Gegend. Samudosky ist Autodidakt, der 1998 seine Firma JMS Wood Sculpture gegründet hatte.

Nach einem Snowboard-Unfall hatte er acht Monate lang kein Gefühl mehr in den Beinen. Als sich das wieder besserte, beschloss er, seine Ängste zu überwinden und wieder mit dem Snowboarden anzufangen. Bei einem Ausflug in die Berge von Vermont erblickte er am Straßenrand Holzschnitzereien. Dann fing er an, sich das beizubringen.

Inzwischen ist er hauptberuflich als Holzschnitzer tätig und nimmt an Wettbewerben auf der ganzen Welt teil.

Wenn man diese Bilder von der Skulptur sieht, dann meint man, ein Oktopus habe sich auf einem Baumstamm niedergelassen.

Auf der Website ist ein Video verlinkt, das ihn bei der Arbeit zeigt:

Jeff Samudosky - Redwood Wolves Sculpture - Slow Motion

https://www.youtube.com/watch?v=3iHkfpIOFT0

Unter

https://www.jmswoodsculpture.com/carver.html

gibt es einige weitere Details zu seiner Biographie. Er hatte bereits in der High School Kunst und Photographie studiert. Die Feststellung beim Anblick der Holzschnitzereien:

> While on his way to the mountain in Vermont he noticed some wood carvings along the side of a road, and he thought, “I could do that.”

Das Holz wurde ihm von Redwood Burl ( https://redwoodburl.com/ ) zur Verfügung gestellt. Einem Unternehmen in Arcata, CA, im Herzen der Küsten-Mammutgebiete. Etwas nördlich gibt es die Redwood National and State Parks.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.