Spectacular Mushrooms documented by Alison Pollack - Pilze in Kalifornien - photographiert in Nahaufnahme

28.10.2019 23:00:47, Jürgen Auer, keine Kommentare

Erst am Wochenende hatte ich mich gewundert: Ein asphaltierter Weg im Volkspark Friedrichshain, mit einer Bordsteinkante eingefaßt. Wie grade üblich, liegen dort diverse Blätter auf dem Asphalt, besonders viele natürlich am Rand, da wo die Bordsteinkante ist. Und dazwischen immer wieder: Kleine Pilze. Die hatten sich also nur mit den Blättern als Unterlage entwickelt, nicht aus einem Geflecht aus dem Boden.

Die im nördlichen Kalifornien lebende Photographin Alison Pollack hätte an diesen Pilzen sicherlich ihre Freude.

Sie hat sich auf Nahaufnahmen von Pilzen spezialisiert.
.

Spectacular Mushrooms and Fungi Documented by Photographer Alison Pollack

https://www.thisiscolossal.com/2019/10/marin-mushrooms-pollack/

Auf Instagram:

@marin_mushrooms

https://www.instagram.com/marin_mushrooms/

.
Teils arbeitet sie auf Händen und Knien, mit einer Lupe ausgestattet.

> “The smaller they are, the more challenging they are to photograph, but I absolutely love the challenge,”

Je kleiner sie sind, desto größer ist die Herausforderung, sie zu photographieren. Aber sie liebt diese Herausforderung.

Beruflich ist sie eigentlich Mathematikerin und "computer geek". Aber beim Photographieren von Pilzen genießt sie die Herausforderungen, die sie als Autodidaktin hat. Sie möchte einerseits schöne Bilder erschaffen, andererseits aber auch wissenschaftlich exakte Bilder erstellen. Mit einem "Fokus Stacking" ist es möglich, die Details und die Struktur der Pilze korrekt abzubilden. Das heißt auch: Manchmal entsteht ein Bild aus hundert Einzelbildern.

Sie reist in Kalifornien und manchmal auch im Ausland umher, um immer wieder neue Pilze zu finden. Eigentlich würde sie gerne sehr viel mehr reisen:

> Australia and New Zealand, and tropical regions, have mushrooms and myxos that really call to me, and I hope to be able to travel to those areas some day. But every walk in my local woods is a mycelial adventure!”

Nach Australien und Neuseeland, in tropische Regionen. Auch dort gibt es viele Pilze, die sie wirklich interessieren. Allerdings sei schon jeder Ausflug in die Kalifornischen Wälder ein "mycelial adventure", ein Mycel-Abenteuer.

Auf dem Instagram-Account kann man sich durch die bisherigen Bilder durchscrollen.

Unter

San Anselmo photographer focuses on nature’s overlooked treasures

https://www.marinij.com/2019/01/19/san-anselmo-photographer-focuses-on-natures-overlooked-treasures/

gibt es einen kleinen Zeitungsbericht über ihr Tun.

*
* (wird nicht angezeigt)
Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.